in Vorbereitung

Tel./Fax (0361) 6 53 74 07  E-Mail: rheumaliga_erfurt@yahoo.de  Internet: www.rheumaliga-erfurt.de

Deutsche Rheuma-Liga
Landesverband Thüringen e.V.
Arbeitsgemeinschaft Erfurt
Krämpferstrasse 2
99084 Erfurt

Gemeinsam sind wir stark ! Beratung - Bewegung - Begegnung - Betreuung - füreinander - miteinander - Rheuma kennt kein Alter -
Spendenaufruf zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit der Rheumaliga in Erfurt !

Die Arbeitsgemeinschaft Erfurt wird durch die gesetzlichen Krankenkassen im Rahmen der Selbsthilfeförderung, der Stadt Erfurt, der Sparkasse Mittelthüringen, der Sparkassenstiftung sowie der Alternative 54 mit Ihren nachhaltigen Förderungen von sozialen Projekten in unserer Region unterstützt.

Öffnungszeiten
Di. 14.00-17.00
Mi. 10.00-12.00

Physiotherapeuten /in für Trocken- und Wassergymnastik gesucht (auch als Springer).
Telefonische Auskunft 0361/6537407.

Wir haben freie Plätze für Fahrten zur Fredericken Therme Bad Langensalza
<mehr dazu>

Merkblätter/Bröschüren
<mehr>

Spenden und
Sponsoring

Kraftfahrer für Kleinbus gesucht !
<mehr dazu>y

... neu in Vorbereitung ...

Multifunktionale Sportgeräte und Hilfsmittel für rheumatische Bewegungstherapie

Liebe Teilnehmer an der Trockengymnastik!

Bewegung, Begegnung, Betreuung und Beratung (4B) sind die Aufgaben, die unsere Selbsthilfegemeinschaft prägen. Unser Hauptanliegen ist, Rheumakranken „Hilfe durch Selbsthilfe“ zu geben.

Bewegung ist ein zentrales Element. Aber es geht nicht nur um den Erhalt der Beweglichkeit. Das Funktionstraining stellt auch eine wirksame Hilfe zur Selbsthilfe, insbesondere zur Stärkung der Eigenverantwortung der Betroffenen für die Gesundheit, dar.

In den vergangenen Jahren haben wir verstärkt die Therapie-Gruppen unterstützt, in denen Menschen aktiv sind,  die bereits besonders starken Bewegungseinschränkungen unterliegen, z.B. den schleichenden Krankheitsverlauf von rheumatischer Arthritis bis zum Endstadium Arthrose.

Für das kommende Jahr haben wir uns das Ziel gesetzt, speziell die Rheumakranken anzusprechen, deren Bewegungseinschränkungen noch nicht erheblich sind, die vielleicht noch nicht erkannt haben, wie wichtig  Bewegung und Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit bzw. den Umgang mit der Erkrankung sind.

Um dieses Ziel zu erreichen möchten wir insbesondere zusätzliche Therapiegeräte anschaffen. Wir erhoffen uns davon,  auch das Interesse "fitterer" Rheumakranker für die Bewegungsangebote der Rheumaliga wecken zu können.

Der Einsatz von therapeutischen Sportgeräten wirkt sich verzögernd auf den weiteren Krankheitsverlauf aus.

Wir beabsichtigen den Erwerb von neuartigen multifunktionellen Therapiegeräten, die eine breite Anwendbarkeit ermöglichen.

Die Besonderheit liegt darin, dass durch die unterschiedlicher Intensität und Ausdauer der Teilnehmer infolge der jeweiligen Fortschreitung der Krankheit und des Alters, ein Gerät zum Einsatz kommen soll, was sich diesen Bedingungen anpasst. Damit kann ermöglicht werden, das alle Teilnehmer der Gruppe individuell an den Übungen teilhaben können.

Smoveys